Mittwoch, 2. Mai 2007

Vokabeltrainer Teachmaster

Jochen Lüders nimmt in der enpaed-Liste Stellung zum Vokabeltrainer "Vokker":
"Was ich schon mal nicht so toll finde, ist dass man ausschließlichSCHRIFTLICH üben kann. Ein guter Vokabeltrainer sollte auch"mündliches" Arbeiten ermöglichen: man denkt sich nur die Lösung (bzw.notiert sie auf einem Zettel), lässt sie sich anzeigen und wählt dann"Gewusst" bzw. "Nicht gewusst".
Meiner Meinung nach wesentlich besser ist der kostenlose Teachmaster: http://www.teachmaster.de/index_de.html
Wortschatz für dieses Programm:
http://www.jochenenglish.de/vocab/teachmaster.zip
Wenn's ein online Programm sein soll, empfehle ich Quizlet:
http://quizlet.com/ "

1 Kommentar:

Christoph Lingg hat gesagt…

Hallo allerseits,

als einer der zwei Entwickler von vokker, möchte ich anmerken, dass es bei vokker sehr wohl möglich ist manuell zu entscheiden, ob eine Vokabel gewusst wurde oder nicht. Schade, dass dieses zentrale Element Jochen Lüders bei seiner Bewertung nicht auffiel.

Zudem wird es schwierig, wenn gesagt wird, dass das eine oder andere Programm "besser" ist. Teachmaster ist ohne Frage ein super offline-Programm, unterstützt aber keine variable Fächeranzahl des Lernkastens. Quizlet ist auf alle Fälle pfiffig, scheint aber kein Karteikartensystem zu haben, dort können auch keine PDFs erstellt werden, auf denen richtige Karteikärtchen ausgedruckt werden können. Synonyme werden ebenfalls nicht unterstützt.

Deswegen gibt bei Software kein besser oder schlechter. Wichtig ist einzig, wo im Einzelfall die Anforderungen an das System liegen.

In diesem Sinne, frohes Vokabel lernen,
Christoph Lingg

 
View blog authority