Dienstag, 18. Dezember 2007

E-Lisa veranstaltet vorbildliche kooperative Online-Seminare

Schon seit längerem beobachtete ich die Aktivitäten der österreichischen E-Lisa-Academy. Durch meine "virtuelle" Bekanntschaft mit Martin Sankofi (Podcasting for the classroom - commented) bekam ich jetzt die Möglichkeit, in mehrere Online-Kurse Einblick zu nehmen und diese gar aus Teilnehmerperspektive zu absolvieren. Derzeit sind es die Kurse Web 2.0, Web 2.0 für Fremdsprachenlehrer und Podcasting. Das vollständige Kursangebot findet man unter:
http://seminare.e-lisa-academy.at/
Mehrere Wochen hintereinander wird ein neues Unterthema freigeschaltet mit Ressourcen zum Selbsstudium, die von den Teilnehmern unter Nutzung des interaktiven Potenzials der Moodleplattform teils auch kollaborativ erarbeitet werden. Das ganze wird von Moderatoren mit fachmännischem Feedback begleitet.
O-Ton: "In einer Gruppe von maximal zwölf Teilnehmerinnen und Teilnehmern lernen Sie unter Anleitung und Moderation eines/r erfahrenen Tutors/Tutorin über einen Zeitraum von vier Wochen Web 2.0 Applikationen gemeinsam kennen. In jeder Lernwoche gilt es Aufgaben zu lösen, die Ihnen das Arbeiten mit Web 2.0 Werkzeugen näher bringen.
Den Kurs beenden Sie mit einer Abschlussarbeit. Nach erfolgreicher Absolvierung erhalten Sie ein e-LISA academy Zertifikat. "
Die nachstehende Werbeaussage kann ich nur bestätigen:
"Ein kooperatives Online-Seminar – das bedeutet konkret:
* Konzentriertes Arbeiten und Kommunizieren in einer Kleingruppe
* Theoretischer und kreativer Input durch die Trainerin, den Trainer.
* Intensive Zusammenarbeit und Austausch mit interessierten und engagierten Kolleginnen und Kollegen
* Individuelle Betreuung während der Onlinephasen durch die Trainerin, den Trainer.
* Zeit- und ortsunabhängige Teilnahme während der Onlinephase."

1 Kommentar:

jutta hat gesagt…

Kleiner Tipp: Seminare können kostenlos unter http://www.emagister.de/seminare veröffentlicht werden

 
View blog authority