Sonntag, 31. Januar 2010

Freitag, 22. Januar 2010

Neue Seite von Sean Banville: Free ESL Materials

Sean Banville hat mir erneut die Ehre erwiesen, als erster der Welt verkünden zu dürfen, dass er wieder ein neues Angebot ins Netz gestellt hat. Leider hatte ich gestern keine Gelegenheit, dies zu tun, so dass vielleicht doch jemand schneller war :-).
Hier ein Auszug aus seiner Mail:
"In time-honoured tradition and as has been the way and will be the way until you're at least 93, you are the first person in the world to know that I have a new site uploaded. It's about 10 minutes old. Now, it's not very exciting. In fact, it's just an empty shell for now, but I hope it develops into something useful. "
The URL is: http://www.freeeslmaterials.com
Ich unterstütze Sean's Aufruf an die User, seine neue Seite als Mitmachprojekt zum Wohle aller zu verstehen. "Help me make this site grow into a really useful resource for English teachers and students. It will become pretty good with your support.
Three things you can do to help:
* Suggest new websites, blogs, wikis, nings... to add.
* Submit your own websites, blogs, wikis, nings...
* Let me know if any of the links you find here are broken.

Mittwoch, 20. Januar 2010

Kommentierte Linksammlung zur französischsprachigen Jugendliteratur

Klaus Mengler ehrt mich mit der Erlaubnis, seine fachmännsich kommentierte Linksammlung zur französischsprachigen Jugendliteratur einer interessierten Öffentlichkeit zugänglich machen zu dürfen.
Zusammen mit Thilo Karger steht Klaus auf dem Programm des Cornelsen Forums für Französischlehrer an Gymnasien am 22. und 23. Januar 2010 in Mannheim.
Ich freue mich, beide dort zu treffen.



Siehe auch den Gastbeitrag:
http://guests.over-blog.de/article-25961434.html
http://fremdsprachenundneuemedien.blogspot.com/2008/12/gastbeitrag-von-klaus-mengler.html

Mittwoch, 13. Januar 2010

Newsletter Fremdsprachen des LPM - eine Erfolgsgeschichte

Der Newsletter Fremdsprachen des Landesinstituts für Pädagogik und Medien ist nun schon in der 30. Ausgabe erschienen.

Montag, 11. Januar 2010

Call for papers der Sektion Neue Technologien / Web 2.0 auf dem Bundeskongress des Gesamtverbandes Moderne Fremdsprachen.

Prof. Dr. Andreas Grünewald (Didaktik der romanischen Sprachen mit dem Schwerpunkt Spanisch, Universität Hamburg) und Dr. Torben Schmidt (Zentrum für Medien und Interaktivität, Justus-Liebig-Universität, Gießen) leiten die Sektion Neue Technologien / Web 2.0 auf dem Bundeskongress des Gesamtverbandes Moderne Fremdsprachen an der Universität Augsburg vom 16. - 18. 09. 2010

Diese Veranstaltung möchte ich durch Veröffentlichung dieses Call for papers unterstützen. Wer den Aufruf ebenfalls in seinem Blog verbreiten will, findet den embed code unter http://embedit.in/customize/RyxpwfaLJr

Samstag, 9. Januar 2010

Empfehlenswerter Blog von Uwe Klemm

Mein Geheimtipp für den besten Lehrerblog im Neuen Jahr :-) - Uwe Klemms
http://eventualitaetswabe.de/
Uwe hat auf meine Anregung hin ein Widget erstellt, das gleichgesinnte EduBlogger in ihre eigenen Auftritte übernehmen können. Der dazu benötigte embed-code befindet sich unter
http://www.widgetbox.com/widget/eventualitaetswabede




Sonntag, 3. Januar 2010

Colloque Cyber-Langues 2010 à Pau

Das diesjährige Colloque CyberLangues wird in Pau stattfinden (Calendrier : du mardi 24 au jeudi 26 août 2010) und schon jetzt kann man am "appel à communication" teilnehmen und eigene Vorschläge für "ateliers", "conférences" oder "compte-rendus d'expérience" online einreichen.
Deadline: 15. Februar 2010
http://www.cyber-langues.asso.fr/spip.php?article154
Es gibt wenige Veranstaltungen, die so viel bringen wie CyberLangues. 3 Tage "bain linguistique" und jede Menge fachlichen Austausch. Jedes Jahr wird ein interessantes Programm geboten, das einen oft vor die Qual der Wahl stellt.
Auch beim gemeinsamen Abendessen im Restaurant wird weiter gefachsimpelt.
Bin meist mit Vorstandsmitglied Katrin Goldmann der einzige Deutsche.

How to use a Wiki for transatlantic collaboration

Hinweis auf anstehende Online-Fortbildung "How to use a Wiki for transatlantic collaboration".
Guest-speaker Mélanie Auriel - an EFL teacher in France - has been cooperating with her American partner for 2 years
- the potential of a Wiki as a collaborative tool
- how to edit a wiki
- integration of Wiki use into EFL teaching
- what can be achieved
- critical evaluation

Nachahmenswertes transatlantisches Wiki-Projekt:
The purpose of this project is to have teenagers from different locations around the globe exchange their thoughts and perceptions of what their lives are like. They will gain a greater perception of the similarities and differences of people's lives around the world. In this project teenagers will explore issues, and work intensely to gain a clearer understanding of concerns that people have in the world.

Leitung: OStR Jürgen Wagner / StR Verena Heckmann
Referentin: Mélanie Auriel
Teilnehmer: Lehrkräfte aller Schulformen
Hinweis: Online-Fachvortrag in englischer Sprache
L1.724-1390/
Di, 09.02.2010 20.00-21.30 Uhr (geändert!!!!) Adobe Connect Pro Server
Auch Nicht-SaarländerInnen sind als TN zugelassen, sollten sich aber entweder über die Datenbank des LPM anmelden oder ihre Teilnahmeabsicht verbindlich an JWAgner*at*lpm.uni-sb.de oder VHeckmann*at*lpm.uni-sb.de mitteilen und den Zugangslink und Datum, sowie Anfangszeiten notieren.
Online: Anmeldung: http://tinyurl.com/yessud8
Zugangslink: http://breeze.lpm.uni-sb.de/transatlantic/
Schon vor Beginn der Veranstaltung
sollte der geführte Soundcheck absolviert werden. (Zugang über den gleichen Link).
Die Teilnehmer benötigen lediglich ein handelsübliches Headset (Kombination: Kopfhörer und Mikrophon) zur Teilnahme.
Zusätzliche Software muss nicht installiert werden.
Die Veranstaltung wird aufgezeichnet und unter einer Creative Commons Lizenz auf dem Server des Landesinstituts für Pädagogik und Medien (Saarbrücken) veröffentlicht.
 
View blog authority